sturm-malerbetrieb.de - 2 - News Singleview
Aktuelles vom Malerbetrieb Hans Sturm:
16.11.2012

 

Deutscher Fassadenpreis 2012: Anerkennung für Malerbetrieb Hans Sturm

 


Ein Baum von einem Haus: Die Gestaltung dieser Fassade einer betrieblichen Kindertagesstätte entwickelt das natürliche Motiv mit rindengleichen Dekors und Segeln, die wie grüne Blätter anmuten.

Der „Fassaden-Oskar“ das Logo des Deutschen Fassadenpreis

Partner Brillux

Münster, 12. September 2012. Es lebt sich besser dort, wo das bauliche Umfeld Grund zur Freude gibt: Nach dieser Devise zeichnet der von Brillux ausgelobte Deutsche Fassadenpreis seit 21 Jahren die Handwerker, Planer und Bauherren aus, die mit besonders sehenswerten Gestaltungen Farbe und damit Leben in Wohnsiedlungen, Industriegebiete und Gewerbekomplexe bringen. Beim Wettbewerb 2012 zeigten 21 der 404 Teilnehmer herausragende Leistungen. Aus ganz Deutschland und Österreich waren diese Gewinner zu ihrer feierlichen Ehrung nach Gut Havichhorst bei Münster gekommen, um ihren „Fassaden-Oskar“ und insgesamt 20.000 Euro Preisgelder entgegenzunehmen. Eine der begehrten Auszeichnungen ging nach Düsseldorf. In der Kategorie Öffentliche Gebäude wurde die neue Betriebskindertagesstätte der Metro mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

Wachsen, gedeihen und sich natürlich einfügen – diese Ideen passen zu einem Kindergarten. Eine weitere Bedeutung bekommen diese Aussagen bei einer Betriebskindertagesstätte, die zudem noch für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie steht.

Die Gestalter der neuen Metro-Kita in Düsseldorf hatten als Motiv für den Bau im Firmenpark einen Baum vor Augen. Die Fassaden sind mit Holzleisten in lindem Grün, hellem Braun und gebrochenem Weiß verkleidet, die eine rindenartige Anmutung ergeben. Die grünen Segel an den Gebäudestützen stellen Blätter dar.

Eine eigenwillige Gestaltung, die die Jury zu lebhaften Diskussionen angeregt hat – und die in einer Anerkennung mündete. Sie ging an den Malerbetrieb Hans Sturm aus Rheinberg für die gelungene Ausführung und Marc Eller Architekten aus Düsseldorf für den kreativen Entwurf.

Das fokussierte Spiel mit Formen, Farben und Materialien liegt diesem Architekturbüro (www.atelier-eller.de): Das zeigen auch die anderen Arbeiten, die von weiteren Kindertagesstätten in ganz Deutschland bis zu Projekten im Wohnungsbau und für Bildungseinrichtungen reichen.

Beim „Baum-Motiv“ der prämierten Betriebskindertagesstätte haben die Planer mit einem Malerbetrieb zusammengearbeitet, der weiß, was starke Wurzeln bedeuten: Die Firma Hans Sturm bietet seit 131 Jahren hochwertige Maler- und Lackiererarbeiten für Räume und Fassaden. Außerdem hat der Rheinberger Familienbetrieb mit seinem rund 25-köpfigen Team spezielle Leistungen wie Wärmedämmung, Schimmelpilz- und Betonsanierung, Korrosionsschutz- und Brandschutzbeschichtungen im Programm. Zum umfassenden Angebot für die Raumgestaltung gehören auch Verglasungen und das Verlegen von Bodenbelägen.

Alle Preisträger des Deutschen Fassadenpreises 2012 gibt es online unter www.fassadenpreis.de zu sehen – ebenso wie Hintergrundinformationen zur Ausschreibung und zu den Kriterien des Wettbewerbs.

 

Ansprechpartner für die Presse durch unserem Partner Brillux:

Nina Gravermann
Telefon: +49 (0)251 7188-759
n.gravermann@brillux.de

Brillux GmbH & Co. KG
Weseler Straße 401
48163 Münster

Telefax: +49 (0)251 7188-439
www.brillux.de

(Quelle: Brillux GmbH & Co. KG, 16.11.2012; Fotos: Guido Erbring)